Die Bohne 

in der Ernährung

Proteinreich und Jungbrunnen? 

Es ist weitgehend bekannt, dass nur wenige Gemüsesorten beim Proteingehalt mit der Bohne mithalten können. Die ernährungsphysiologischen Vorteile sind nicht wegzudiskutieren, darüber hinaus schenkt man in der Anti-Aging Forschung einer Substanz größere Aufmerksamkeit: Spermidin. Dieser Stoff ist in Keimlingen und in Bohnen in größeren Mengen vorhanden und soll der Zellerneuerung in Form der Autozytose dienen – also dem Abbau von zellschädigenden Substanzen in der Zelle. Neben dem Resveratrol, das vor allem in roten Trauben vorkommt und auch im Fokus der Forschung steht, eine vielversprechende Substanz. Bohnen und Wein: Das Vermächtnis der Bohnzüchter hat anscheinend das Potenzial zum Jungbrunnen.

Jedes Böhnchen ein Tönchen?

Man fragt sich vielleicht, wie es sich mit diesem Spruch verhält? Bohnen enthalten Stoffe (es handelt sich um Mehrfachzucker) die vom Menschen schwer verdaut werden können und so in den Dickdarm gelangen, wo sie von unserer Darmflora bearbeitet werden...so kommt es zu Gasbildungen - den Flatulenzen. Unangenehm: Ja. Aber gefährlich ist das nicht. Bei der Verarbeitung der Bohnen kann man aber bereits darauf achten, diese Stoffe abzubauen. Ein langes Weichen der Trockenbohne, anschließendes Verwerfen des Weichwassers und Kochen im frischen Wasser soll z.B. dazu beitragen, Bohnen besser zu vertragen. Einen anderer Tipp ist etwa ein mehrtägiges Keimenlassen der Bohnen vor dem Kochen, um diese Stoffe vermehrt abzubauen - wer weiß? Regelmäßiges Essen von Bohnenspeisen trägt aber dazu bei, diese besser zu vertragen. 

Was aber sicher ist:

Bohnen dürfen NIE roh verspeist werden.  Eine Erhitzung vor dem Konsum ist immer notwendig. Der Grund ist, dass sie in roher Form eine Substanz enthalten (Phasin), die für den Menschen ungenießbar ist. Das erinnert vielleicht an Erdäpfel, auch sie enthalten in roher Form Stoffe, die für die menschliche Ernährung ungeeignet sind...

Bohnen Rezepte

Pikant oder Süß, Bohnen machen sich in einer Vielzahl von Speisen gut.