Black Bean Stout  

Bier-Innovation des Jahres 2022 (bier-guide.net) 


Wo ist das Black Bean Stout erhältlich ?


  • ....und weitere folgen 


und hier verkosten: 



 Bei den Flaschen handelt es sich um Pflandflaschen, sie können überall retourniert werden, wo das Kobersdorfer Bier erhältlich ist...

Black Bean Stout  

Bier-Innovation des Jahres 2022 (bier-guide.net)

 
Es hat sich etwas Dunkles zusammengebraut... etwas Dunkles und Vielversprechendes!!! 
 

Die Bohne ist hoch im Kurs und besitzt ungeahntes Potential! Wie kann man das besser zeigen als mit einer Produktinnovation: Ein Bier mit Bohnen! Inspiriert durch die Zusammenarbeit im „Bohna Vista local Hub“, der sich als Drehscheibe für Bohnenthemen positioniert hat, war schnell die Idee geboren, zwei Produkte miteinander zu verbinden, die auf dem ersten Blick scheinbar nichts miteinander zu tun haben: Bohnen und Bier.  In kürzester Zeit wurde das Bier in regionaler Kooperation mit der innovationsfreundlichen Kobersdorfer Brauerei umgesetzt! 

Warum Bohnen ins Bier? 

Bohnen enthalten neben dem Eiweißanteil auch eine große Menge an Stärke, die im Brauprozess abgebaut und zu Alkohol umgewandelt wird. Normalerweise kommt die Stärke nur aus dem Rohstoff Malz. Im Zentrum der Überlegung bei den ersten Brauversuchen in Loipersbach stand die Frage: Warum nicht auch die Stärke aus der Bohne verwenden? Dabei kommen zusätzlich dem Bier auch die anderen Inhaltsstoffe der Bohne zugute, sie verbessern z.b. das Mundgefühl und die Schaumstabilität.   

Warum der Biertyp Stout? 

Ein Stout ist ein sehr dunkles Bier mit starken Röstnoten. Man verbindet es vor allem mit Irland und den englischsprachigen Ländern. Ein schöner stabiler Schaum ist dabei genauso wichtig wie der ausgewogene Charakter. Zudem ist dieser Biertyp bekannt dafür, dass ihm bei der Herstellung auch einmal unkonventionelle Zutaten zugesetzt werden, wie etwa Kaffeebohnen, Haferflocken oder sogar Austern. Dann scheint es gar nicht mehr so abwegig, wenn dem Bier die aromatischen und farbintensiven Schwarzen Bohnen aus der Region Rosalia, vom Pöttschinger Bohnenbauern Harald Strassner, zuzusetzen werden.   

Das Black Bean Stout ist ein dunkles, geschmacksintensives Bier mit starken Röstnoten die an Kaffee und gerösteten Nüssen erinnern.  Eine leichte, malzige Süße steht einer ausgewogenen Hopfen-Bitterkeit gegenüber. Dazu zeichnet das Bier eine stabile Schaumkrone und eine Vollmundigkeit aus. 

 

Eckdaten des Bio – Black Bean Stout: 

Stammwürze: 13,5° 

Alkohol: 5,9 Vol% 

Obergärige Ale-Hefe 

Zutaten: Wasser, Bio-Gerstenmalz, Bio-Schwarze Bohnen, Bio-Hopfen, Hefe 

 

Rezeptur und Konzept: Roland Pöttschacher, www.ponzichter.at
Gebraut und Abgefüllt: Brauerei Kobersdorf  www.kobersdorfer.at 

.......inspiriert von Bohna Vista – local Hub, www.bohnavista.com 



 

NEWS    NEWS    NEWS    NEWS

Oktober 2021
Bevor es zu den Infos über die Ponzichter-Initiative geht, haben wir wichtige Neuigkeiten:
Wir haben uns zusammengetan und den  "Bohna Vista - local hub" gegründet.

Initiative Ponzichter - Burgenland 

Im Osten Österreichs, im milden pannonischen Klima des Burgenlandes wächst und gedeiht die Bohne bekanntlich besonders gut. In Sichtweite und zehn Bahnminuten Entfernung zu Sopron/Ödenburg - im Naturpark Rosalia-Kogelberg gelegen, ist eine Initiative beheimatet, die sich mit der Bohne und ihrer besonderen Geschichte in der Region befasst. 

Faszination Bohne 

Begonnen hat alles mit einer Handvoll Bohnen, deren Musterung und Form begeistert haben und einem Aufruf im Dorf. Denn schnell war die Idee geboren, die alten Bohnensorten im Dorf zu sammeln um sie vor dem Vergessen zu bewahren. Alle Familien bei uns in der Region hatten früher ihre eigenen Gemüsesorten, die sich über Generationen gut an unsere Umwelt anpassen konnten – natürlich auch Bohnen. Leider verschwinden diese Sorten zunehmend, da sie einfach nicht mehr weiter kultiviert werden und so irgendwann bei der Lagerung ihre Keimfähigkeit verlieren. So entstand die Idee zu einem Bohnengarten in dem die Sorten kultiviert, dokumentiert und beobachtet werden können. 
Dass die Bohne in der Region Rosalia/Kogelberg - eigentlich im gesamten Burgenland, eine lange Tradition hat, sieht man an den vielfältigen Speisen: Burgenländischer Bohnenstrudel, Bohnensterz oder Ritschert. Im alten Ödenburg gab es zudem eine gesamte Gesellschaftsschicht die nach der Bohne benannt war:  Die Ponzichter: Man fragt sich vielleicht wer diese Menschen waren und wie die Bohne ein Stück ihrer Identität ausgemacht haben kann. 

Ponzichter - Bohnzüchter - Poncichter

Das Grenzgebiet zwischen Österreich und Ungarn, genauer die Umgebung der ungarischen Stadt Sopron (dtsch. Ödenburg) war und ist auch die Heimat der Ponzichter (Bohnzüchter). 

Bohnengarten, Ponzichter, Loipersbach

Ein Sortengarten - Die Vielfalt sichtbar machen

Begonnen hat alles mit einer Handvoll Bohnen, deren Musterung und Form mich begeistert haben. 

Rezepte und Ernährung

Die Bohne macht sich nicht nur in pikanten Speisen gut. Sie ergänzt auch Süßspeisen. Dabei schmeckt jede Bohnensorte anders.

Presse und Literaturhinweise

Traditionelles wiederentdeckt: Alte Bohnensorten: Sortenfindung, Züchtung und Verwertung : Beitrag und Präsentation im Tagungsband "Österreichische Fachtagung für Biologische Landwirtschaft 2021, S. 33-40,  ISBN 978-3-90249-87-8                                                  
                                                                                         

Sendung: Der Geschmack Europas - Burgenland,  2021 


ORF Dokumentation „Alles Bohne“  in der Sendung Erlebnis Österreich am 21.2.2021: Vorstellung der Bohne im Burgenland: Früher und Heute

Rezept für Bohnentrüffel von der Inititative Bohnenzüchter auf burgenland.orf.at


TV-Beitrag über die Inititative Bohnenzüchter Ponzichter in Burgenland Heute vom 12.10.2020


Artikel im Kurier vom 20.9.2020: "Die Wiederkehr der Ponzichter"


Artikel in der BVZ: "Bohnen vor den Vorhang" (Woche 10/2020)


"Im Land der Bohnenzüchter" Artikel im Arche Noah Magazin über die burgenländische Bohnentradtition und die Ponzichter aus Ödenburg (Juli 2019)